N26 im Ausland Erfahrungen

N26 im Ausland – Erfahrungen

Das Konzept der N26 Kreditkarte verspricht Reisenden einige wertvolle Vorteile. Damit gehört die N26 Ausland Kreditkarte zurzeit zu den attraktivsten Produkten am Markt, denn immerhin lockt die moderne Internetbank mit vielen guten Konditionen und zieht mit der Herausgabe der N26 Kreditkarte einen echten Trumpf für Schüler und Studenten aus dem Ärmel. Zudem ist bei der Bereitstellung der N26 Kreditkarte ein gebührenfreies Girokonto mit inbegriffen.

Für die Nutzung des N26 Girokontos ist ein Smartphone erforderlich. Hier kannst du sämtliche Kontoprozesse durchführen, die Kreditkarte verwalten und Überweisungen veranlassen. Die N26 App ermöglicht es dir, jederzeit deine Ausgaben und Einnahmen zu prüfen. An dieser Stelle hast du ebenfalls die Gelegenheit, dein Konto oder deine Kreditkarte zu sperren und wieder zu entsperren.

Für wen eignet sich die N26 im Ausland?

Grundsätzlich erreicht die N26 Ausland eine relativ große Zielgruppe. Für dich fallen keine fixen Kosten an und viele der angebotenen Funktionen sind bei der Konkurrenz gebührenpflichtig. Kostenlose Bargeldabhebungen in der Europäischen Union sind besonders für Urlauber interessant. Besonders ansprechend ist die N26 MasterCard für:

  • Reisende, Studenten, Schüler usw.
  • Leute mit Schufa Eintrag, da auch mit Schufa erhältlich

Außerdem ist die N26 Kreditkarte als Prepaid-Modell optimal für Kunden geeignet, denen eine maximale Kostenkontrolle wichtig ist. Durch die Einräumung eines Dispo (hierzu wird jedoch eine Schufa-Auskunft erforderlich) und die Möglichkeit von Bargeldeinzahlungen eignet sich das an die N26 Kreditkarte angeschlossene Girokonto auch perfekt als Gehaltskonto, da viele Banken mittlerweile wieder monatliche Grundgebühren erheben.

N26 Konditionen im Ausland

Die N26 Kreditkarte ist weit entfernt von einer gewöhnlichen Kreditkarte, denn sie überzeugt vor allem durch die absolute Selbstbestimmung des Karteninhabers. Tageslimits für Online-Transaktionen sowie auch Geldabhebungen kann der Kunde selbst festlegen. Bei jeder getätigten Zahlung wird zur erhöhten Sicherheit eine Push-Nachricht auf dein Smartphone in Echtzeit gesandt. Bei Auslandsaufenthalten besteht die Möglichkeit, dass du dir Auslandszahlungen freischalten lassen kannst.

N26 Kreditkarte  Konditionen

  • Jahresgebühr: 0,00 Euro
  • Tageslimits: selbstbestimmt
  • Bargeld Deutschland: 5 Bargeldabhebungen* im Monat gratis, jede weitere Abhebung 2,00 Euro
  • Bargeld EU-Länder: 0,00 Euro
  • Bargeld weltweit: 1,7 % vom Umsatz / Bargeldabhebungen auf Fremdwährungen
  • Bezahlen weltweit: 0,00 Euro

* 5 gebührenfreie Bargeldabhebungen sind an bestimmte Bedingungen geknüpft. Zum Beispiel darfst du nicht älter als 25 sein oder führst das N26 Girokonto als Gehaltskonto (Bafög, Rente zählt auch) oder monatliche Geldeingänge von mind. 1000 Euro. Bei Nichterfüllung der Kriterien sind nur 3 gebührenfreie Bargeldabhebungen im Monat möglich.

Die N26 Kreditkarte beantragen…

N26 Black – Noch besser fürs Auland!

Sowohl die kostenlose N26 MasterCard als auch die N26 Black MasterCard werden als Debit-Variante ausgestellt, das heißt ein Kreditrahmen wird seitens der Bank nicht zur Verfügung gestellt. Das an die Kreditkarte gekoppelte Girokonto wird sofort mit Abbuchungen belastet. Die N26 Black Kreditkarte beinhaltet zusätzlich eine Reiseversicherung. Die monatlichen Kosten für das Black Girokonto und die Black Mastercard belaufen sich auf 9,90 Euro. Dafür werden im Ausland auf Barabhebungen keine extra Gebühren erhoben. 

Im direkten Vergleich schneiden die N26 MasterCards folgendermaßen ab…

N26 MasterCard

  • 0,00 Euro Kontoführungsgebühren
  • keine Sonderleistungen
  • jederzeit kündbar
  • 1,7 % Gebühren auf Bargeldabhebungen in Fremdwährungen außerhalb der Euro-Zone

N26 Black MasterCard

  • 9,90 Euro Kontoführungsgebühren / Monat
  • inkl. Reiseversicherung
  • 12 Monate Mindestvertragslaufzeit
  • keine Fremdwährungsgebühren bei Bargeldabhebungen
N26 Black Kreditkarte
Die N26 Kreditkarte beantragen…

Bezahlen & Geld abheben mit N26 im Ausland

Beim weltweiten Einsatz der N26 Kreditkarte für Bezahlvorgänge im Ausland, werden grundsätzlich keine Bearbeitungs- oder Wechselkursgebühren berechnet. Die Abrechnung erfolgt verzögerungsfrei gemäß des aktuellen Wechselkurses. Das bedeutet konkret, dass du im Ausland kostenfrei in allen Währungen bezahlen kannst und obendrein einen ausgezeichneten Umrechnungskurs zum Euro bekommst, denn der angebotene Wechselkurs des Kreditkartenherstellers MasterCard wird als der beste für den Endkunden angesehen.

Ebenfalls komplett kostenfrei sind Bargeldabhebungen im Ausland, allerdings nur innerhalb der Euro-Zone. Das heißt in diesem Fall: Auf Bargeldabhebungen in Fremdwährung außerhalb des Euroraumes werden Gebühren von 1,7 % vom Umsatz erhoben. Hinzu kommen mögliche Entgelterhebungen von Bankautomaten-Betreibern. Deshalb ist es wichtig, dass du genau auf die Automatenanzeige achtest und eventuell den Vorgang stornierst, falls die Gebühren sehr hoch erscheinen.

Für Kunden der N26 Black entfallen jedoch die 1,7% Auslandsgebühren auf Abhebungen ebenfalls!

Wo kann man bezahlen, an welchen Automaten gibt es Geld? 

Du kannst mit der N26 Kreditkarte weltweit bargeldlos bezahlen und Bargeldabhebungen tätigen. Unabhängig davon, ob du den täglichen Einkauf erledigst oder im Online-Shop bezahlst, die N26 MasterCard wird überall angenommen, wo das Akzeptanz-Zeichen der MasterCard zu sehen ist. Dazu stehen weltweit über 36 Millionen Akzeptanzstellen zur Verfügung.

Zusätzlich besitzt die N26 Kreditkarte eine NFC-Funktion. Damit wird dir die kontaktlose Bezahlung an entsprechenden Kartenterminals gestattet.

N26 Kreditkarte in Thailand nutzen?

Das tolle Klima, die lockere Lebenseinstellung und die kilometerlangen Sandstände machen Thailand zu einem der Lieblings-Fernreiseländer der Deutschen und wird besonders bei Jugendlichen wegen der unzähligen Möglichkeiten an Abenteuern und Partys sehr geschätzt. Klar das auch hier nichts ohne das nötige Kleingeld funktioniert. In allen Belangen eine gute Wahl für den Auslandseinsatz ist die N26 MasterCard. Sie funktionierte in unserem Test wirklich an jedem Automaten und auch beim Bezahlen.

Das Angebot ist äußerst attraktiv, wenn auch ein kostenloses Girokonto benötigt wird.

N26 Kreditkarte in USA nutzen?

Obwohl in den USA wirklich überall Kartenzahlungen möglich sind, ist es manchmal doch vorteilhaft Bargeld dabei zu haben. Bargeldabhebungen an ausgewiesenen MasterCard Bankautomaten sind problemlos möglich. Bedenke aber, dass in den USA flächendeckend Gebühren der Automatenbetreiber anfallen, auch wenn die Bargeldabhebungen seitens der N26 Bank gebührenbefreit sind. Gebührenerstattungen seitens der Bank finden nicht statt. 

Ein wichtiger Aspekt: Akzeptiere nicht den Umrechnungskurs, welcher vom Bankautomaten vorgeschlagen wird, denn die Konditionen sind in jedem Falle unrentabel. N26 dagegen rechnet mit dem tagesaktuellen MasterCard-Kurs, welcher deutlich besser ist, als der Vorschlag des ATM. 

N26 Kreditkarte in Südamerika nutzen?

Auch in Südamerika wird die N26 Ausland MasterCard an allen Akzeptanzstellen angenommen. Allerdings kann es hier gelegentlich vorkommen, dass Geldautomaten verschiedene Fehlermeldungen anzeigen. Das liegt oft daran, dass die Geldautomaten leer sind. Aus nicht wirklich nachvollziehbaren Gründen funktioniert hier jedoch auch hin und wieder der Versuch mit einer anderen Kreditkarte. 

N26 Kreditkarte in Vietnam nutzen?

In Vietnam besteht bereits seit mehreren Jahren eine sehr gute flächendeckende Bereitstellung von Geldautomaten mit dem Aufdruck des MasterCard-Symbols. Allerdings erheben auch hier die Geldautomaten-Betreiber für Bargeldabhebungen eigene Entgelte, auf die der Anbieter der N26 Ausland Card keinen Einfluss hat. 

Empfohlen wird hier immer wieder eindringlich, dass den Anweisungen während des Abhebevorganges auf dem Bankautomaten-Bildschirm wirklich Beachtung geschenkt werden sollte. Sofern Gebühren verlangt werden, kann die Transaktion jederzeit abgebrochen werden, damit entstehen auch keine Gebühren.

N26 Kreditkarte in Australien nutzen?

Australien ist nicht nur was die Kreditkarten-Nutzungsgebühren angeht, ein sehr touristenfreundliches Reiseland. Zum Beispiel können bei der ANZ-Bank die Geldabhebungen komplett kostenlos vollzogen werden. Es fallen keine Fremdgebühren an, es sei denn, du ziehst das Geld in der Fremdwährung. Dann werden 1,7 % Gebühren auf den Umsatz fällig. Weiterhin kann in Australien so gut wie alles und überall direkt mit der Kreditkarte gezahlt werden.

Mit der N26 Black ist das Geld abheben in Australien jedoch zu 100% kostenlos!

Unsere N26 Erfahrungen im Ausland

Du möchtest fremde Länder bereisen und hast die N26 Ausland MasterCard? Dann könne wir dir jetzt schon einen entspannten Urlaub wünschen! Wir haben die N26 MasterCard vor allem für Bezahlungen und Bargeldabhebungen in verschiedenen Ländern und Staaten wie Thailand, Vietnam, Australien, USA und in Südamerika getestet. Die Akzeptanzstellen von MasterCard haben in allen Fällen die N26 Kreditkarte problemlos akzeptiert. Probleme gab es lediglich bei dem Versuch einen Leihwagen zu mieten. In diesem Fall hat das System des Anbieters die Debitcard nicht angenommen. Hier empfiehlt sich also eine Zweitkarte mit dem Aufdruck „Kredit“. Mehr Infos dazu im Artikel rund um Reisekreditkarten…

Wichtig zu erwähnen bleibt, dass stets ein ausreichendes Guthaben auf der Kreditkarte vorhanden sein muss. Da es sich bei der N26 um eine Debitkarte handelt, kann nur das vorher aufgeladene Guthaben wieder abgerufen werden. 

Für längerfristige Auslandsaufenthalte ist es empfehlenswert die N26 Black MasterCard zu beantragen, denn mit dieser ersparst du dir auch bei Bargeldabhebungen in Fremdwährungen die Gebühren außerhalb des Euroraumes und erhältst obendrein eine Reiseversicherung inklusive.


Hier geht es zum Kreditkartenvergleich im neuen Fenster

Kreditkarte ohne Schufa mit Verfügungsrahmen im Ausland – Gibt es das?

Kreditkarte ohne Schufa mit Verfügungsrahmen im Ausland – Gibt es das?

In unserer modernen Zeit nimmt die Kreditkarte beim täglichen Zahlungsverkehr sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Bereich einen hohen Stellenwert ein. Als bargeldloses Zahlungsmittel ist sie inzwischen unentbehrlich geworden. Zudem sind durch eine Kreditkarte in- und ausländische Verfügungen von Bargeld an entsprechenden Geldautomaten weltweit möglich.

Viele Aktivitäten im Internet wären ohne Kreditkarte nicht denkbar. Belastet wird das Kreditkartenkonto mit dem Zahlbetrag, sobald die Kreditkartennummer, die Gültigkeitsdauer und die ID-Nummer der Kartenrückseite für einen Zahlvorgang angegeben werden. Besteht ein entsprechend hoher Verfügungs- oder Kreditrahmen bereit, wird die Zahlung ausgeführt.

Ob es eine Kreditkarte ohne Schufa mit Verfügungsrahmen im Ausland gibt und wie Du diese erhältst, erklären wir dir hier im Ratgeber…

Allgemeines über Kreditkarten ohne Schufa fürs Ausland 

Problematisch kann der Erhalt einer Kreditkarte dann werden, wenn du beispielsweise kein entsprechend hohes und regelmäßiges Einkommen nachweisen kannst, ein dauerhaft überzogenes Girokonto führst und damit keine saubere Schufa-Weste vorweisen kannst. Wird auch nur ein Punkt dieser Vorgaben versäumt, erhältst du auch keine Kreditkarte. Punkt aus! Diskussionen mit der Bank unerwünscht! Hast du zudem auch noch negative Schufa Einträge, steht die zu 100%ige demütigende Ablehnung der Bank unmittelbar bevor. 

Auch Kunden mit einer, sagen wir mal „ungünstigen“ Schufa Auskunft, können eine Bankkarte erhalten, die beinahe so viel leisten kann wie eine „echte“ Kreditkarte. Fällt die Abfrage bei der Schufa also schlecht aus, vergeben die Banken meist keine Kreditkarten, zumindest keine Kreditkarten mit einem Verfügungsrahmen. Aber es gibt Alternativen!

Kreditkarte ohne Schufa – Diese Möglichkeiten kommen in Frage

Die Anfrage bei der Auskunftei Schufa hat also ein negatives Ergebnis gebracht und der Antrag auf Ausgabe einer Kreditkarte steht damit unmittelbar ins Haus. Dieses Schicksal würden in Deutschland eine recht ansehnliche Menge an Menschen teilen, die unter diesen Voraussetzungen keine Chance auf den Besitz einer eigenen Kreditkarte hätten. Das Dilemma wurde von vielen Banken bereits längst erkannt und sie haben darauf reagiert und einige Angebote in petto, damit Verbraucher auch ohne einen günstigen Schufa-Score die Vorteile einer Kreditkarte nutzen können. Wir haben die Kreditkarte ohne Schufa mit Verfügungsrahmen Ausland / EU mal etwas genauer betrachtet. Infrage kommen generell Debitkarten ohne Schufa-Abfrage.

Debitkarten sind in ihrer Funktion ähnlich den Prepaid-Karten bei Mobiltelefonen. Erst nachdem ein entsprechendes Guthaben eingezahlt wird, kann die Karte in Höhe dieses Betrages genutzt werden. Diese Kreditkarten, mit einem vorher festgelegten Verfügungsrahmen, haben gewisse Vor- und Nachteile, die wir für dich kurz zusammengefasst haben.

Vorteile von Debitkarten:

  • Verzicht auf Schufa-Auskünfte
  • Debitkarten können auch von Personen ohne oder ohne regelmäßiges oder mit geringem Einkommen erworben werden
  • bietet alle Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten einer vollwertigen Kreditkarte, auch wenn wegen negativer Schufa Einträge eine herkömmliche Kreditkarte bereits abgelehnt wurde
  • das tappen in die Schuldenfalle bleibt ausgeschlossen, da nur über das eingezahlte Guthaben auf dem Kreditkartenkonto verfügt werden kann
  • auch bei Missbrauch oder Diebstahl punktet die Kreditkarte ohne Schufa, denn es kann lediglich auf das hinterlegte Guthaben zugegriffen werden, nicht aber komplett leergeräumt werden, wie das bei klassischen Kreditkarten möglich ist, die womöglich an ein Girokonto mit Dispositionskredit angekoppelt sind. 
  • da die Ausgabe der Debitkarten frei von Bonitätsprüfungen erfolgt, werden diese Art der Karten im Gegensatz zu normalen Kreditkarten nirgendwo registriert

Nachteile von Debitkarten:

  • die Monats- bzw. Jahresgebühren können gegenüber klassischen Kreditkarten höher ausfallen
  • kein von der Bank bestimmter und zur Verfügung gestellter Kreditrahmen
  • kein Zahlungsziel (eingeräumter zinsloser Rückzahlungskredit) wie bei echten Kreditkarten
  • eingeschränkte Auswahl der Kartenanbieter
  • Mietwagenverleiher und Hotels erkennen Debitkarten oft nicht an

Weitere Infos zu Predpaid Karten auf Reisen gibt es hier…

Debitkarten im Ausland nutzen

Wir haben den Test gemacht und die N26 Debitkarte ohne anfallende Jahresgebühren, ohne Fremdwährungskosten aber dafür mit der Möglichkeit weltweit kostenlos Bargeld abzuholen, unter die Lupe genommen.

N26 Debitkarte –Eckdaten:

  • kostenfreie MasterCard
  • blitzschnelle Kontoeröffnung in wenigen Minuten via Videogespräch
  • Debitkarte: Alle Umsätze werden direkt vom dazugehörigen kostenlosen Girokonto abgebucht
  • keine Fremdwährungsgebühren bei Zahlungen
  • bei Barabhebungen fallen 1,7 % Gebühren im Nicht EU-Ausland an, zzgl. eventueller Zusatentgelte durch Automatenbetreiber (bei der Black Version kostenlos!)

Wenn du also eine kostenlose Kreditkarte mit Verfügungsrahmen im Ausland möchtest, ist die N26 Black Debitkarte eine gute Wahl. Kostenlos, praktisch für Shopping im Ausland und 1,7 % Aufschlag auf Barabhebungen sind gut verkraftbar (bei N26 Black gratis). Durch die Pushfunktion verlierst du nie den Überblick über deine Kontobewegungen. Dank der Debitkarte braucht man sich über den Geldausgleich keine Gedanken machen und lediglich für den Trip vorab für ausreichend Guthaben auf dem N26 Girokonto sorgen. Alle Umsätze werden dann direkt vom Abrechnungskonto abgezogen.

Da für Debitkarten ohne Schufa keine Dispokredite seitens der Bank eingeräumt werden, können jeweils nur Geldbeträge der Karte entnommen werden, die vorweg auf die Karte draufgebucht wurden. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die Debitkarte sich nicht überziehen lässt und keine Ratenzahlungen vorgenommen werden können. Dadurch entfallen lästige Kontoüberziehungsgebühren und hohe Verzinsungen.

Die besten Kreditkarten ohne Schufa mit Verfügungsrahmen im Ausland 

Da Debitkarten ohne Schufa Auskünfte komplett auf Guthabenbasis laufen, gehen die Banken durch die Bereitstellung kein Risiko ein. Ist auf der Debitkarte stets ein ausreichendes Guthaben hinterlegt, entstehen auch dir als Verbraucher keine Nachteile. Denn anschließend kannst du ganz normal Bargeld abheben und Zahlungen tätigen, gleich einer klassischen Kreditkarte. Im Anschluss möchten wir dir die besten dieser Karten vorstellen…

N26 (MasterCard/Debitkarte)

Wenn Du eine N26 MasterCard beantragen möchtest liegst du voll im Trend. Bei der N26 Mastercard handelt es sich dabei um eine Debitkarte, das bedeutet, dass sämtliche Transaktionen in Echtzeit sofort von deinem N26 Girokonto abgebucht werden.

Zur N26 Girokonto-Eröffnung gibt es die MasterCard kostenlos dazu. Die Kontoführung ist hier gebührenfrei. Bei der MasterCard handelt es sich um eine sogenannte Prepaid Card, das heißt, es muss immer ein bestimmter Geldbetrag auf der Karte hinterlegt sein. Wurde der eingezahlte Betrag aufgebraucht, muss die Karte erst wieder mit einem Geldbetrag bestückt werden. Dadurch hast du den Vorteil, dass für die MasterCard keine Auskünfte durch die Schufa eingeholt werden müssen. So wirst du selbst bei negativen Schufa Einträgen zum stolzen MasterCard-Besitzer und kannst viele Vorteile nutzen.

Während andere Banken teilweise hohe Gebühren berechnen, fallen für dich keine zusätzlichen Kosten an, wenn du mit der Mastercard in Fremdwährungen zahlst. 

Die schwarze N26 MasterCard Black ist eine kostenpflichtige Version der Standard Mastercard von N26 und bietet den Vorteil, dass die 1,7% Bargeldgebühr bei Abhebung außerhalb der EU entfallen. Diese ist deshalb das perfekte Zahlungsmittel für lange Aufenthalte im Ausland.

N26 Mastercard
Die N26 Mastercard hier beantragen…

Alle Infos zur N26 Mastercard findest Du hier ausführlich im Test…

ViaBuy Kreditkarten

Die ViaBuy MasterCard Debitkarte ist eine clevere Möglichkeit der Geldverwaltung und basiert auf der Guthabensfunktion. Das bedeutet, erst das gewünschte Guthaben auf die Karte aufladen und dann weltweit an mehr als 2 Millionen Geldautomaten 24 Stunden Bargeld in Höhe des Verfügungsrahmens abheben. Die ViaBuy MasterCard ist schufafrei, eine Bonitätsprüfung entfällt somit. Selbst bei Privatinsolvenzen oder eidesstattlicher Versicherungen erhältst du unabhängig vom Einkommen die ViaBuy MasterCard, die wie eine klassische Kreditkarte weltweit anerkannt wird.

Der Zugriff ist lediglich auf das vorab aufgeladene Guthaben möglich. So sichern sich Banken und du gegen unnötige Überziehungen und damit verbundene Strafgebühren und hohe Verzinsungen ab. Die ViaBuy Mastercard macht dich in jeder Hinsicht mobil, ob das sichere Bezahlen im Ausland oder ortsunabhängiges Online-Banking. 

Mit der ViaBuy musst du allerdings mit einigen Kosten rechnen. Sofern du deine Hauptkarte aktiviert hast, kannst du bis zu drei Zusatzkarten erhalten. Für die Hauptkarte wird eine Ausgabegebühr von 89,70 Euro fällig. Auf die Zusatzkarten kommen Gebühren von 14,90 Euro pro Jahr und Karte auf dich zu. Die Hauptkarte bleibt allerdings in den ersten drei Jahren von weiteren Gebühren verschont, danach kostet diese jährlich 29,90 Euro. Die ViaBuy MasterCard ist für Barabhebungen am Geldautomaten im In- und Ausland geeignet. Es fallen jedoch jeweils für jeden Einsatz 5,00 Euro Gebühren an. Die Fremdwährungsgebühren betragen 2,75 %. Für das Rückbuchen einer Lastschrift beträgt der Preis: 25 Euro. 

Viabuy Prepaid Kreditkarte
Hier die ViaBuy Kreditkarte beantragen…

Revolut Kreditkarte

Die kostenlose Revolut Kreditkarte auf Guthabenbasis lohnt sich vor allem für Vielreisende und wenn in Fremdwährungen gezahlt werden soll, da für Zahlungen bis zu 5.000 Euro im Monat keine zusätzlichen Gebühren auch außerhalb des Euroraums anfallen. Fällt der Monatsumsatz bei einem Auslandseinsatz höher aus, gelten die entsprechenden Umrechnungsbedingungen. Hier werden zur Zeit 0,5 % verlangt. Die Gebühren für Barabhebungen belaufen sich über die Freigrenze von 200 Euro hinaus auf 2 %. 

Die Revolut MasterCard wird weltweit akzeptiert. Durch die Guthabensfunktion bleibt das Verschuldungsrisiko aus und eine Schufa-Abfrage erübrigt sich ebenfalls. Das besondere Extra: Revolut kommuniziert mit seiner Kundschaft in englisch. Für Vielreisende sollte das jedoch kein Problem darstellen. Während die virtuelle Version der Revolut MasterCard ausschließlich online nutzbar ist, kann die physische Karte von Revolut weltweit eingesetzt werden. 

Hier die Revolut Kreditkarte beantragen…

Fazit: Kreditkarten ohne Schufa Prüfung fürs Ausland

Grundsätzlich ist der Erhalt einer Kreditkarte ohne Schufa mit Auslandsverfügungsrahmen möglich. Auch mit negativen Schufa Einträgen sind noch nicht alle Chancen verspielt, eine Kreditkarte zu bekommen. Hierfür bieten einige Banken clevere Lösungen in Form von Debitkarten (Guthabenkarten) an, die zwar keinen Kreditrahmen oder Dispositionskredit gewähren und auch generell etwas weniger finanzielle Flexibilität bieten, aber doch auch gewisse Vorteile mit sich bringen.

Zum Beispiel ist die Gefahr bei Verlust oder Missbrauch auf ein Minimum gebannt und du hast immer die Ausgaben mit der Debitkarte selber gut im Griff. Bei allen weiteren Transaktionen agieren diese Karten wie echte Kreditkarten, aber immer im Rahmen des aufgeladenen Guthabens. 

Debit Kreditkarten ohne Schufa sind also idealer Begleiter auf Reisen und vor allem die attraktiven Angebote der N26 Bank und Revolut zu dem völlig kostenfrei in der Beantragung und Kontoführung!

Kreditkarte für Schüler - So bekommst Du sie

Kreditkarte für Schüler – So bekommst du sie!

Auch als Schüler kann es sinnvoll eine Kreditkarte zu besitzen. Will man zum Beispiel ins Ausland fahren oder gar ein Auslands-Semester antreten, so kommt man meist um eine Kreditkarte nicht herum.

Doch auch für Online-Shopping ist eine Kreditkarte in der heutigen Zeit beinahe unverzichtbar. Wie es mit der Kreditkarte für Schüler klappt und welche Karten du beantragen kannst, erfährst Du hier im großen Ratgeber rund um Schüler-Kreditkarten…

Anforderungen an eine Kreditkarte für Schüler

Bevor wir verraten, welche Kreditkarten für Schüler in Frage kommen, gehen wir zunächst einmal darauf ein, was eine gute Kreditkarte für Schüler mit sich bringen sollte. Vor dem Abschluss einer Schülerkreditkarte solltest Du nämlich einiges beachten, damit Du auch das richtige Produkt für doch wählst.

Grundgebühr

Da Kreditkarten für Schüler in aller Regel Predpaid-Kreditkarten sind, fallen häufig Jahresgebühren für die Karten an. In der Regel liegt die Gebühr für eine Schüler-Kreditkarte bei 5-20€ im Jahr. Allerdings gibt es auch kostenlose Kreditkarten für Schüler.

Schüler ab 18 Jahren haben zusätzlich noch die Möglichkeit auf sogenannte Debit-Karten zurückzugreifen, welche in aller Regel kostenlos sind.

Auslandseinsatzgebühr

Gerade wenn man ins Ausland will, dann ist es wichtig, dass bei Verfügung von Bargeld am Automaten keine Auslandseinsatzgebühr fällig wird. Viele Prepaid Kreditkarten erheben keine solche Gebühr und sind denen mit Gebühr vorzuziehen.

Fremdwährungsentgelt

Das Fremdwährungsentgelt wird immer dann fällig, wenn man in einer anderen Währung als Euro bezahlen möchte. Auch beim Online-Shopping, z.B. in US-Dollar, wird dann ein solches Fremdwährungsentgelt fällig. Dies wird auf den Rechnungsbetrag addiert und zusätzlich abgezogen. Oft liegt die zusätzliche Entgelt im Bereich von 1.50% des Rechnungsbetrags.

Die besten Kreditkarten für Schüler erheben jedoch keine Fremdwährungsentgelte und so kann man getrost in allen Währungen shoppen und Geld abheben.

Master- oder Visa-Card

Bei Beantragung einer Kreditkarte für Schüler solltest Du unbedingt darauf achten, dass diese entweder von Visa oder Mastercard ausgestellt wird. Diese zwei Marken erfreuen sich der höchsten Akzeptanz weltweit und nur so ist sichergestellt, dass man mit der Karte auch wirklich überall Geld abheben und bezahlen kann.

Gründe, die für eine Kreditkarte für Schüler sprechen

In unserer heutigen Zeit ist das elektronische Bezahlen nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Was im Laden anfängt, findet beim Online-Shopping seinen Höhepunkt. Ganz gleich ob im Online-Shop oder aber Abonnements für Streaming- und Gaming-Dienste, an immer mehr Stellen wird eine Kreditkarte nötig.

Wenn man als Schüler heutzutage keine Kreditkarte hat, kann es schnell passieren, dass man nicht überall ohne Probleme teilnehmen kann und auf die Karten der Eltern zurückgreifen muss. Dies ist unserer Meinung nach aber nicht ideal, da so keine getrennte Kasse möglich ist und auch die Selbständigkeit der Heranwachsenden verloren geht.

Besser ist es dann eine eigene Prepaid-Kreditkarte zu besitzen, mit welcher man sein Taschengeld oder Einkommen aus dem Nebenjob selbst verwalten kann.

Auch wenn Schüler ein Austauschjahr oder Stundeten ein Auslandssemester antreten, so kommen Sie in vielen Ländern ohne Kreditkarte nicht weit. Doch auch auf Klassenfahrt und privaten Reisen ist eine Kreditkarte immer ein sicheres Mittel zur Zahlung und Sicherstellung der Liquidität, auch im Notfall.

Prepaid Kreditkarte für Schüler auch im Notfall sinnvoll

So können die Prepaidkreditkarten für Schüler ganz einfach im Vorfeld aufgeladen werden und dann kann über das Guthaben verfügt werden. Überschuldung ausgeschlossen! Sollte nun aber etwas unvorhergesehnes im Ausland passieren (z.B. Arztbesuch der vorgestreckt werden muss), so können Eltern ganz einfach Geld auf die Karte einzahlen und das Kind kann darüber verfügen.

Ebenfalls ist die Einzahlung des Taschengelds auf die Prepaidkreditkarte denkbar…

Darum ist eine Kreditkarte für Schüler sinnvoll

  • Teilnahme am täglichen Zahlungsverkehr
  • Unabhängiges Online-Shopping möglich
  • Übernahme von Eigenverantwortung
  • Im Ausland gutes Zahlungsmittel (auch im Notfall)

Schutzmaßnahmen können Missbrauch verhindern

Bei einigen Kreditkartenanbietern ist es den Eltern zudem möglich eine Sperre einzurichten. So können mit der Kreditkarte zum Beispiel keine Waren unter einer bestimmten Altersgrenze gekauft werden.

Darauf sollten Schüler vor dem Abschluss einer Kreditkarte achten

Bevor Du als Schüler eine Kreditkarte beantragst, ist es wichtig genau das passende Produkt für Dich zu wählen. Ist der Antrag für Personen unter 18 Jahren zugelassen und welche Gebühren fallen an? Das sind nur zwei von vielen möglichen Fragen.

Wichtig ist es, jeden Antrag individuell zu sehen. Denn solltest Du wissen, dass Du die Karte im Ausland einsetzen wirst, dann ist es nicht klug eine mit Gebühren im Ausland zu wählen. Wenn Du jedoch nur hin und wieder mit der Kreditkarte im Internet eine Rechnung begleichen willst, dann kannst Du auch getrost auf eine mit Auslandseinsatzgebühr zurückgreifen.

Bitte achte vor dem Abschluss auch unbedingt auf die Jahresgebühren, denn nicht alle Kreditkarten für Schüler sind kostenlos!

Kreditkarte unter 18 Jahre beantragen

Viele Debit- und Prepaid-Kreditkarten sind nur für Personen über 18 Jahre zulässig. Natürlich gibt es auch Schüler, die älter als 18 Jahre sind, etliche wollen jedoch auch schon im jüngeren Alter von den Vorteilen einer Kreditkarten profitieren. Kreditkarten unter 18 Jahren stehen in Deutschland nur beschränkt zur Auswahl, die besten haben wir aber hier für Dich aufgelistet.

  • Netbank Prepaid Kreditkarte
  • Wüstenrot Top Giro Young

Die besten Kreditkarten für Schüler auf einen Blick

Da Du nun alles über Kreditkarten für Schüler weißt, möchten wir hier genauer auf die einzelnen Produkte eingehen und erklären, welche Konditionen welche Kreditkarte für Schüler bietet.

Generell kann es bei einigen Karten Voraussetzung sein, dass die Eltern gemeinsam mit dem Minderjährigen den Verifizierungsprozess durchführen. Bei der DKB Bank kann aber auch von den Eltern ein vollwertiges Konto eröffnet werden, welches dann auch die Einrichtung des DKB-Cash U18 ermöglicht.

Kartenname netbank Prepaid Kreditkarte​ Wüstenrot Top Giro young​ DKB-Cash u18​
Kosten ​19€ / Jahr ​0€ / Jahr 0€ / Jahr​
Erhältlich ab​ 14 Jahren​ 14 Jahren​ 14 Jahren​
Bonität Ohne Schufa Prüfung​ Ohne Schufa Prüfung​ Ohne Schufa Prüfung​
Kreditkarte Prepaid MasterCard​ Prepaid Visa​ Prepaid Visa​
Aufladung kostenlos​ kostenlos​ kostenlos​
Mit/ohne Konto​ ohne Konto​ mit Konto​ mit Konto​
Jugendschutz ja​ ja​ nein​
Besonderheiten Wunschmotiv möglich, Kein PostIdent nötig​ Kostenlos bis 26 Jahre​ Elternteil muss bereits DKB Konto haben​

Tipps zum Antrag für Schüler

Wenn Du bereits 18 jähre alt bist, dann wirst Du kaum Probleme bekommen eine Kreditkarte zu beantragen. Befolge einfach ein paar Tipps zur Angabe deiner Einkünfte und die Karte liegt bereits wenige Tage später im Briefkasten.

Falls Du noch keine 18 Jahre alt bist, kann es ratsam sein den Vorgang gemeinsam mit den Eltern durchzuführen, was aber kein Muss ist, da manche Anbieter tatsächlich auch Produkte für unter 18jährige anbieten.

  • Hier Infos zur Beantragung von Kreditkarten ohne Einkommen erhalten…

Alternativen für Schüler ab 18 Jahren

Schüler über 18 Jahren können zudem in den Genuss der Debit-Kreditkarte von N26 inkl. Girokonto kommen. Bei N26 erhält Du ein kostenloses und sehr modernes Konto für 0€ Gebühren. Das gesamte Produkt ist sehr modern gestaltet und bietet mit der App die volle Kontrolle.

Zur N26 Kreditkarte

Ebenfalls eine sehr gute Möglichkeit und zudem noch eine echte Kreditkarte bietet die DKB mit Ihrem Angebot für Studenten und Schüler ab 18 Jahren. Auch dieses Konto kostet absolut nichts und außerdem ist die DKB Visa eine der besten Kreditkarten auf Reisen…

Zur DKB Kreditkarte

Kreditkarte für Schüler hier beantragen

Netbank Prepaid Kreditkarte für Schüler

Hier die Netbank Karte beantragen

Wüstenrot Prepaid Visa

Hier die Wüstenrot Karte beantragen

N26 Mastercard

Hier die N26 Debitkarte beantragen

Kreditkarte Ja oder Nein

Hier die DKB für Studenten beantragen

Hast Du noch Fragen rund um Kreditkarten für Schüler? Die Finanzhelden helfen dir gerne weiter!

N26 Kreditkarte ohne Einkommen - Finanzhelden.org

N26 Kreditkarte ohne Einkommen – Tipps zur Beantragung

Die N26 Kreditkarte ist eine der modernsten Kreditkarten auf dem Markt und bietet zudem ein äußerst attraktives Konto. Bei der N26 Bank fühlen sich vor allem junge Leute sehr schnell und gut aufgehoben. Die moderne Kontoführung via Smartphone oder Internet und die vielen tollen Funktionen wir MoneyBeam machen das Banking via N26 zu einem der modernsten der heutigen Zeit in Deutschland.

Klar, dass auch Studenten, Schüler und andere Leute ohne Einkommen oder nur mit geringen Einkünften nicht auf das Konto der N26 verzichten wollen. In diesem Beitrag hinterleuchten wir, ob man die N26 Kreditkarte ohne Einkommen bekommt und erklären Dir, wie es als Azubi, Schüler, Student oder Person ohne eigenes Einkommen geht.

N26 Kreditkarte Anforderungen zum Abschluss

N26 Bank GmbH Logo

Generell schreibt die N26 Bank keine Anforderungen an die Antragsteller aus. Dies bedeutet im Klartext, dass Du auch ohne jegliches Einkommen als Hausfrau, Erwerbsloser, Schüler, Student oder Azubi ein Konto bei der N26 Bank eröffnen kannst.

Auch Personen mit einem negativen Schufa-Eintrag haben laut unseren eigenen Erfahrungen aus erster Hand die Möglichkeit bei der N26 eine Kreditkarte zu bekommen. Da die Mastercard der N26 eine Debit-Karte ist, kannst Du diese ohnehin nur mit dem verfügbarem Guthaben auf deinem Konto nutzen. Leuten mit guter Bonität wird zudem ein Kreditrahmen gewährt, welcher meist sofort auf 500€ Dispo steht.

Je länger und zuverlässiger Du Kunde bei der N26 Bank bist und je mehr Geld auf deinem Konto pro Monat eingeht, umso höher kann dein Dispo steigen. 3000€ und mehr sind definitiv möglich! Generell ist also grundsätzlich möglich die N26 Kreditkarte ohne Einkommen zu erhalten und in den Genuss der vielen Vorteile des modernen Kontos zu kommen.

N26 Kreditkarte ohne Einkommen – So geht es

Das N26 Konto kannst du auch ohne Einkommen auf dem herkömmlichen Weg auf der Website von N26 eröffnen. Dazu gibst Du einfach deine persönlichen Daten an, wählst dein gewünschtes Konto aus und führst die Verifizierung via VideoIdent durch. Dies kannst Du entweder vollständig im Browser machen oder aber via App auf jedem modernen Android-Telefon oder iPhone.

Eine Abfrage von Einkommensdaten oder monatlichen Ausgaben findet nicht statt. Die Daten, welche N26 zur Kontoeröffnung erhebt, beschränken sich auf Name, Anschrift, Geburtsort und Nationalität. Somit kann wirklich jeder, der mindestens 18 Jahre ist, ein Konto mit Debit Kreditkarte bei der N26 beantragen.

N26 Kreditkarte für Schüler, Azubis, Studenten

Schüler, Studenten und Azubis sind gerne gesehene Kunden bei der N26 Bank und die finanziell kräftigen Kunden von morgen. Du bist als Schüler, Student und Azubi jederzeit herzlich willkommen und kannst mit dem 18. Lebensjahr ohne Probleme ein Konto mit Kreditkarte bei der N26 Bank eröffnen.

N26 Kreditkarte für Leute ohne Einkommen und Hausfrauen

Auch Personen ohne Einkommen aufgrund von Arbeitslosigkeit oder Rentner können bei N26 unproblematisch ein kostenloses Konto eröffnen. Hausfrauen sind dabei ebenso willkommen ihr Konto bei der N26 Bank zu führen. Aus eigener Erfahrung haben wir sogar festgestellt, das Personen mit negativen Schufa-Einträgen ein Konto bei der N26 Bank eröffnen konnten und die Mastercard Debit-Kreditkarte ohne Probleme erhalten haben.

N26 Mastercard

Hier die N26 Kreditkarte ohne Einkommen beantragen

N26 Kreditkarte abschließen – Der Ablauf

Die N26 Kreditkarte zu beantragen könnte einfacher nicht sein und ist laut N26 in weniger als 8 Minuten online komplett abgeschlossen. Alles was Du brauchst ist ein PC mit Internetverbindung, dein Handy und deinen Personalausweis oder Reisepass.

Nach dem Ausfüllen des knappen Antragsformulars, verifizierst Du dich ganz einfach via Webcam am PC oder aber via N26 Banking-App fürs Handy. Dabei wird ein Videoanruf mit einem Mitarbeiter erstellt, welcher deinen Reisepass oder Personalausweis via Video in Augenschein nimmt. Das VideoIdent verfahren dauert nur wenige Minuten und schon ist dein Konto vollständig eröffnet und einsatzbereit.

Die N26 Mastercard erhältst Du bereits nach wenigen Tagen per Post und schon kannst Du deine N26 Kreditkarte ohne Einkommen ganz nach Lust und Laune einsetzen.

N26 Kreditkarte ohne Einkommen Schüler
Der Antragsprozess für das N26 Konto mit Mastercard is clean und es werden nur wenige Daten abgefragt!
N26 Kreditkarte ohne Einkommen beantragen

Zum Antragsprozess

Für wen lohnt sich die N26 Kreditkarte ohne Einkommen?

Unserer Meinung nach lohnt sich ein Konto bei der N26 Bank wirklich immer. Da es in der Basisversion absolut kostenfrei ist, kann man auch ohne großes Einkommen die Debitkarte zum Bezahlen im Internet nutzen oder aber vor Reisen Geld auf das Konto laden und dann im Ausland damit Bezahlen oder am Automaten Geld abheben. Wir können zudem auch wirlkich jedem Schüler und Studenten sowie Azubi empfehlen ein Konto bei der N26 zu eröffnen, da dies nichts kostet und man auch kleinere Einkommen aus einem Nebenjob super gut damit verwalten kann. Das innovative Online-Banking macht Spaß und gibt einem den vollen Überblick über seine Finanzen.

Hast Du noch Fragen zur N26 Kreditkarte ohne Einkommen?

Kreditkarte ohne Auslandsgebühren - Reisekreditkarte - Finanzhelden.org

Kreditkarte ohne Auslandsgebühren – Die ideale Reisekreditkarte

Eine Kreditkarte ohne Auslandsgebühren eignet sich vor allem für Reisende und kann ganz allgemein als eine gute Reisekreditkarte bezeichnet werden. Vor allem Expats, Langzeitreisende oder Urlauber, die mehrmals im Jahr verreisen, sollten sich über die richtige Kreditkarte für Reisen machen. In diesem Artikel stellen wir Dir die besten Kreditkarte ohne Auslandseinsatzgebühr vor, verraten was es mit der Automatengebühr auf sich hat und was Du sonst noch beim Bezahlen und Geld abheben mit der Kreditkarte auf Reisen wissen musst.


Alles über Gebühren im Ausland, die beim Nutzen einer Kreditkarte anfallen können

Bevor wir Dir die beste Reiskreditkarte vorstellen und dir verraten, welche Kreditkare ohne Auslandsgebühren und mit vielen weiteren Vorteilen daherkommt, erklären wir Dir zunächst einmal welche Arten von Auslandseinsatzgebühren bei der Nutzung der Kreditkarte auf Reisen normalerweise anfallen können.

EU und weltweit

Generell machen die Kreditkartenanbieter und Banken meist zwei Unterschiede im Hinblick auf die Berechnung von Gebühren im Ausland. So unterscheiden sich diese bei etlichen Karten nach dem Einsatzgebiet entweder innerhalb der EU bzw. des europäischen Finanz- und Wirtschaftsraums und weltweit.

Während bei vielen Kartenanbietern das Zahlen und Geld abheben in der EU kostenlos ist, so ist der weltweite Einsatz oft gebührenpflichtig. Eine gute Reisekreditkarte kostet natürlich nirgendwo auf der Welt Gebühren und so stellen wir Dir hier weiter unten nur die Kreditkarten vor, welche weltweit keine Gebühren für die Nutzung erheben.

Gebühren beim Abheben von Bargeld oder Bezahlen mit Kreditkarte im Ausland

Zusätzlich ist dann noch zu unterscheiden, ob Du mit der Kreditkarte Bargeld abheben oder nur an der Kasse bezahlen willst. Beim Bezahlen mit Kreditkarte im Ausland erheben die meisten Anbieter keine Gebühren. Beim Bargeld abheben mit Kreditkarte an Fremdautomaten werden hingegen oft Gebühren fällig. Wie dem auch sei, keine unserer hier gelisteten Reisekreditkarten erhebt eine Gebühr für das Bargeld abheben oder Bezahlen weltweit!

Dies ist auch der wichtigste Punkt, da Du so enorm viel Geld sparen kannst. Kreditkarten, welche sich nicht wirklich für den Auslandseinsatz eignen erheben oft Pauschalen von 5 Euro pro Vorgang oder bis zu 2% des Buchungsbetrags. Ein saftiger Zuschlag bei höheren Beträgen!

Auslandseinsatzgebühr nicht mit Automatengebühr verwechseln

Zu den Auslandseinsatzgebühren der Kreditkarte gesellen sich, je nach Einsatzland und Betreiber des Automatens, welcher zum Geld abheben genutzt, auch noch die Automatengebühr. Vor allem in Thailand oder aber den USA werden diese gerne von den dortigen Banken erhoben, wenn Bargeld mit einer Kreditkarte abgehoben wird.

Auf diese Gebühren hat die ausstellende Bank der Kreditkarte keinen Einfluss und so ist die Automatengebühr ein Kostenfaktor, welcher zu 100% den Fremdbanken zuzuschreiben ist.

Etliche Kreditkartenherausgeber erstatteten diese Automatengebühren ihren Kunden, heutzutage ist dies aber fast durchweg abgeschafft worden, da es am Ende wohl doch ein großes Minusgeschäft für die Banken war.

In aller Regel beläuft sich die Automatengebühr im Ausland beim Bargeld abheben auf ca. 5-6€. Diese werden einfach auf den Abhebungsbetrag hinzu addiert und erscheinen auf der nächsten Kartenabrechnung.

Im Endeffekt ist es also wichtig zu wissen, dass die Automatengebühr keine Gebühr deiner Bank ist und somit auch bei Kreditkarten anfallen kann, welche keinerlei Gebühren auf Abhebungen und Bezhalvorgänge im Ausland erheben.

Die Falle: Conversion Rate am Automaten

Der Vollständigkeit halber möchten wir hier auch noch kurz auf die Trickserein mit der Konversion Rate eingehen, welche ausländische Automatenbetreiber gerne anwenden um Ahnungslosen den extra Taler aus der Tasche zu leiern.

So wird im Normalfall mit einer Kreditkarte beim Bargeld abheben immer der aktuelle Devisenmittelkurs zur Umrechnung von Euro in die jeweilige Landeswährung herangezogen. Dieser ist tagesaktuell und wird von Visa und Mastercard anhand der Börsenwerte ermittelt. Die Banken verdienen also keine Cent daran und Du erhältst immer die beste Umtauschrate.

Findige Banken im Ausland, so zum Beispiel in Thailand, sind auf die Idee gekommen, man könnte doch versuchen dem Kunden am Automaten den bankeigenen Wechselkurs als Service zu verkaufen. Dieser ist immer sehr viel schlechter als der tatsächlich Devisenkurs und so macht die ausländische Bank mit der Differenz ihren Schnitt.

Welchen Sinn das ganze hat? Für den, der das Geld abhebt absolut keinen! Es ist immer zu deinem Nachteil und eine Geldmacherei der Bank! Lehne also Angebote und Services, welche die Nutzung eines speziellen bankeigenen Wechselkurses anbieten immer ab, es ist eine reine Abzocke und hat überhaupt gar nichts mit deiner Kreditkarte oder Bank zu tun!

Conversion Rate Abzocke in Thailand - Automat der SCB Bank
Die Conversion Rate Abzocke an einem Automaten in Thailand


Kreditkarte ohne Auslandsgebühren – ideale Begleiter auf Reisen

Da Du nun alles über mögliche Gebühren bei der Nutzung von Kreditkarten im Ausland weißt stellen wir Dir hier die besten Kreditkarten ohne Auslandsgebühren vor. Mit diesen sogenannte Reisekreditkarten kommst Du im Urlaub am günstigsten Weg und kannst dein Geld für das ausgeben wofür es vorgesehen ist: Nämlich die Reise oder den Urlaub! Doch zunächst erst einmal alles über die Anforderungen an eine gute Reisekreditkarte.

Die Anforderungen an eine Reisekreditkarte

Auf dem Markt gibt es etliche Kreditkarten, welche sich nicht für Reisen eignen, da sie hohe Gebühren im Ausland veranschlagen. Worauf Du vor dem Abschluss deiner Reisekreditkarte achten solltest, haben wir Dir hier übersichtlich zusammengefasst.

  • Die Kreditkarte sollte überall auf der Welt funktionsfähig sein – Die großen Anbieter Visa und Mastercard sind weltweit akzeptiert!
  • Die Kreditkarte sollte möglichst kostenlos sein – Neben etlichen kostenfreien Kreditkarten gibt es auch gute Reisekreditkarten, welche eine geringe monatliche Gebühr kosten, dafür aber bereits gewisse Reiseversicherungen beinhalten.
  • Kostenlose Abhebung von Bargeld weltweit – Die kostenlose Abhebung von Bargeld sowie das kostenlose Bezahlen mit der Kreditkarte in allen Währungen sollte jede gute Reisekreditkarte mit sich bringen
  • Eine Kreditkarte für Weltreisen sollte keine Debit- oder Prepaid Karte sein, sondern eine „echte“ Kreditkarte. Nur diese werden bei den Mietwagenverleihern akzeptiert. Zudem kann es vorkommen, dass auch gewisse Hotels keine Debit-Karten akzeptieren.

DKB

DKB Cash Girokonto und Kreditkarte

Die DKB Bank bietet unserer Meinung nach das beste Angebot. So gibt es neben der Kreditkarte auch ein Konto, welches ebenso wie die Visa Karte gebührenfrei ist.

DKB wirbt sogar damit der ideale Partner auf Reisen zu sein und sich vor allem im Ausland bestens anzubieten. Generell ist dieses Werbeversprechen auf jeden Fall legitim und so vertrauen auch etliche Reiseblogger auf die DKB Visa.

Die DKB Visa verlangt keinerlei Auslandeinsatzgebühr, weder beim Zahlen, noch beim Geld abheben. Zudem ist zu erwähnen, dass die Visa eine echte Kreditkarte ist, überall akzeptiert wird und somit auch zum leihen eines Mietwagens genutzt werden kann.

  • keine Kontoführungsgebühren und kostenlose DKB-VISA-Card
  • weltweit kostenlos bezahlen und Geld an Automaten abheben
  • 0,2% p.a. Guthabenzins
  • Bankgeschäfte mit der DKB-Banking-App bequem von unterwegs erledigen
  • uvm.

Hier geht es zur DKB

Advanzia

Advanzia Gold Mastercard

Immer wieder haben wir hier auf Finanzhelden.org die Advanzia Kreditkarte angepriesen und das vor allem auch als Reisekreditkarte. Generell ist die Advanzia Mastercard noch eher ein Geheimtipp, aber ein extrem guter!

Advanzia Kreditkarte Handelsblatt TestsiegelSo kostet die Karte an sich keine Jahresgebühr und auch der Einsatz im Ausland ist absolut kostenlos. Besonderes positiv zu erwähnen wäre zudem noch das umfangreiche Versicherungspaket, welches speziell auf Reisende zugeschnitten ist.

Leider ist bei der Advanzia Bank kein Konto inklusive und so muss die Kreditkartenrechnung jeden Monat manuell überwiesen werden. Wer es vergisst muss Zinsen zahlen…

  • 0,- Jahresgebühr
  • 0,- Bargeldgebühr
  • 0% Auslandseinsatzgebühr
  • Gratis Kredit bis zu 7 Wochen
  • Gratis Reiseversicherung
  • Gratis 24 Stunden Kundenservice

Hier geht es zur Advanzia Mastercard

N26 Black

N26 Black Kreditkarte

Obwohl wir die N26 Kreditkarte immer loben, so eignet sich die Standard-Variante nicht wirklich für Vielreisende. Die N26 Black hingegen ist eine echte Reisekreditkarte. Zwar kostet diese eine kleine monatliche Gebühr, allerdings lohnt es sich diese in Kauf zu nehmen, da so die Bargeldversorgung und das Bezahlen weltweit kostenlos ist.

Einen großen Wermutstropfen gibt es bei der Debit-Karte von N26 aber. Sie ist keine echte Kreditkarte und wird deshalb nicht bei Mietwagenverleihern akzeptiert.

Im Prinzip ist N26 Black aber eine gute Ergänzung auf Reisen und vor allem im Alltag ein wirklich tolles und modernes Konto.

  • Umfangreiche Reiseversicherungen
  • 0 Euro Auslandseinsatzgebühr
  • Kostenlos Bargeld abheben

Hier geht es zur N26

Als weiteren Tipp für eine Kreditkarte ohne Auslandsgebühren ist die Santander Visa 1 Plus zu nennen. Diese erstattet derzeit sogar noch die Automatengebühren. Die Kreditkarte kostet absolut nichts und auch das Bezahlen sowie Geld abheben ist zu 100% kostenlos auf der Welt möglich. Leider dauert hier der Beantragungsprozss satte 6 Wochen und die Karte wird in aller Regel nur an Festangestellte herausgegeben. Studenten etc. scheiden leider damit aus…


Die beste Reisekreditkarte

Die beste Reisekreditkarte ist nach sorgfältigem Vergleichen und auch Testen im Ausland definitiv für uns das Angebot der DKB Bank. Nicht umsonst wird die DKB Visa Karte auch von etlichen Reisebloggern empfohlen und angepriesen. So bietet die DKB Bank ein vollwertiges Konto, eine echte Visa Kreditkarte, exzellente Konditionen in Hinblick auf Überziehungs- und Habenszins sowie natürlich eine kostenlose Bargeldversorgung weltweit. Auch das Bezahlen mit der DKB Visa Card ist überall auf der Welt kostenlos und so gibt es für uns eigentlich keine bessere Reisekreditkarte auf dem Markt.

Als gute Alternative können wir allerdings noch die Advanzia Mastercard empfehlen, welche sogar noch tolle Reiseversicherungen mit einschließt. Allerdings bietet die Advanzia Bank kein eigenes Girokonto und so brauchst Du zwingend noch ein Verrechnungskonto bei einer anderen Bank.

Die Konditionen der Advanzia Bank sind ebenfalls extrem gut und der Karteneinsatz weltweit kostenlos. Lediglich der Zinssatz, welcher auf Bargeldabhebungen ab dem Tag der Buchung anfällt ist etwas hoch, aber dennoch zu verkraften.

Fazit: Die beste Kreditkarte ohne Auslandsgebühren

Für uns persönlich und unsere Anforderungen ist die DKB Visa die beste Kreditkarte auf Reisen. Doch auch die Advanzia ist klarer Favorit, wenn man denn ohne ein Girokonto im Paket auskommt. Alle hier gelisteten Kreditkarten sind uneingeschränkt zu empfehlen und super einfach auch online zu beantragen!

Hast Du noch Fragen rund um die Kreditkarte ohne Auslandsgebühren? Gerne stehen wir Dir mir Rat und Tat im Messenger zur Verfügung!

Facebook Messenger Button

N26 Transferwise Auslandsüberweisung - Finanzhelden.org

N26 und Transferwise – Eine wertvolle Ergänzung!

N26 und Transferwise sind eine Partnerschaft eingegangen, welche es den Kunden von N26 deutlich erleichtern soll günstig und gebührentransparent Geld in verschiedenen Währungen zu überweisen. Wie N26 mit Transferwise funktioniert, wie viel es kostet und ob sich die Funktion lohnt, erfährst Du hier in unserem N26 Transferwise Test…

N26 und Transferwise – Eine gute Kombination für Auslandsüberweisungen

N26 MastercardNoch kein N26 Konto? Hier gratis eröffnen

Banking wird immer moderner und glücklicherweise gibt es auch in Deutschland Banken wie N26, welche die Zukunft maßgeblich prägen werden. Vorbei die Zeit der altbackenen und steifen Filialbanken mit schlechten Konditionen und komplizierten Formularen. N26 geht neue Wege und das auch bei Auslandsüberweisungen. Die Partnerschaft von N26 und Transferwise ermöglicht das senden von Fremdwährungen zum günstigen Tarif und das super einfach über das Handy.

Warum braucht man Transferwise bei N26?

Wenn Du nur Geld in Europa und in Euro überweisen willst, dann ist N26 Transferwise nicht nötig für Dich und MoneyBeam ist das was für Dich extrem nützlich sein kann. Solltest Du aber Geld zu Freunden, Verwandten, Familie oder Geschäftspartnern ins Ausland und in Fremdwährungen senden wollen, dann ist N26 Transferwise ein Segen! Du kannst bequem und ohne Drittanbieter über die Online-Banking-App deine Onlineüberweisung in Fremdwährung ausführen und das auch noch zu exzellenten Konditionen!

Welche Währungen kann man bei N26 mit Transferwise überweisen?

Seit dem letzten Update können Kunden in Deutschland, Irland, Frankreich, der Slovakei, Griechenland und Österreich mit NUMBER26 nicht nur in Euro, sondern auch in 15 weiteren Währungen Geld überweisen. Im April 2018 sind Überweisungen in die folgenden Währungen möglich:

  • US-Dollar
  • Britische Pfund
  • Polnische Zloty
  • Schweizer Franken
  • Schwedische Kronen
  • Indische Rupie
  • Kanadische Dollar
  • Australische Dollar
  • Ungarische Forint
  • Dänische Kronen (seit 7. April)
  • Bulgarische Lew (seit 7. April)
  • Georgische Lari (seit 7. April)
  • Norwegische Kronen (seit 7. April)
  • Rumänische Leu (seit 7. April)
  • Tschechische Kronen (seit 7. April)

Es gilt zu beachten, dass N26 dieses Angebot immer weiter ausbaut und nach und nach weitere Währungen hinzukommen werden. Falls sich Neuigkeiten ergeben sollten, bitten wir Dich dies in den Kommentaren mitzuteilen.

N26 Transferwise Währungen

Was benötigt man um Fremdwährungen zu überweisen?

Generell bedarf es nicht viel um Geld mit N26 Transferwise ins Ausland zu überweisen. Kontonummer / IBAN, SWIFT-Code / BIC und Name des Empfängers genügen. Die App leitet Dich sehr unkompliziert durch den Vorgang und Du kannst eigentlich absolut nichts falsch machen!

Wie viel kostet es bei N26 mit Transferwise Geld zu senden?

Die Gebühren sind von der Art der Währung und der höhe des Überweisungsbetrags abhängig. Generell kann man sagen, dass zwischen 4€ und 10€ Gebühren üblich sind. Die Gebühren werden bei N26 Transferwise transparent vor dem Überweisungsvorgang dargestellt. Es gibt absolut keine bösen Überraschungen.

Auch der Wechselkurs wird unmittelbar Live angezeigt. So kannst Du diese zum Beispiel bei XE abgleichen und Du wirst feststellen, dass Du den echten Devisenmittelkurs bekommst.


N26 Transferwise vs. klassische Hausbank-Überweisung

Kurz gesagt: Die klassische Hausbank hat für uns ausgedient. Dort sind die Gebühren für eine Auslandsüberweisung nicht nur deutlich höher, sondern werden leider oft auch saftige Gebühren im Wechselkurs versteckt.

Beides ist bei N26 und Transferwise nicht der Fall. Du bezahlst dort lediglich eine sehr geringe und faire Gebühr und die Abrechnung der Devisen erfolgt am Börsen-Mittelwert. Für uns hat N26 Transferwise deshalb ganz klar die Nase vorne und ist immer jedem andrem Service oder jeder Hausbank vorzuziehen.

Beispiel: 1000 Euro nach Amerika in USD

N26 Transferwise:

  • 1000€ in US-Dollar (Wechselkurs=1,236) = 1236 US-Dollar
  • -Gebühren = 4,98€
  • Der Empfänger erhält = 1229,84 US-Dollar 

Kreissparkasse:

  • 1000€ in US-Dollar (Wechselkurs=1,236- Courtage von 0,25% o. 3mind.€ ) = 1232,91 US-Dollar
  • -Gebühren = 1,5% oder min. 13€
  • Der Empfänger erhält = 1216,84 US-Dollar

Wie du siehst, erhält der Empfänger bei einer Überweisung über die Sparkasse satte 13 US-Dollar weniger. Stelle Dir die Gebühren dann doch einmal größeren Beträgen vor…

Zudem ist es bei klassischen Banken oft schon ein Problem das passende Überweisungsformular ausfindig zu machen. Nicht selten ist sogar ein Ganz zur Filiale nötig. Für uns ist das absolut nicht modern und zeitgemäß und somit schon ein Grund zur Disqualifikation der Hausbank bei Auslandsüberweisungen!


Wechselkurse bei N26 und Transferwise

Der Wechselkurs bei einer Auslandsüberweisung mit N26 und Transferwise ist immer der echte Devisenmittelkurs, wie Du ihn zum Beispiel auf XE oder Yahoo verfolgen kannst. So bekommst Du den tatsächlichen Devisenkurs ohne Aufschläge und versteckte Gebühren.

Etliche Anbieter wie Western Union, aber auch Hausbanken, verwenden nicht den Devisenmittelkurs, sondern einen eignen Wechselkurs, durch welchen die Banken noch saftig mitverdienen. Schon alleine aus dem Grund ist N26 Transferwise die beste Möglichkeit für uns Geld ins Ausland zu überweisen.

Devisenmittelkurs XE


N26 Transferwise Anleitung – So geht es Schritt für Schritt

Wie Du einfach in 3 Schritten die Überweisung ins Ausland komplett mit dem Handy ausführst, hier…

1. Lege einen neuen Empfänger an und wähle “Überweisung in Fremdwährung” aus.

N26 Transferwise Anleitung Auslandsüberweisung

2. Du kannst nun zwischen 15 verschiedenen Währungen wählen. Zudem werden sofort die Gebühren und der Wechselkurs angezeigt.

N26 Transferwise Anleitung Auslandsüberweisung Währungen

3. Die Überweisung kommt in der Regel nach 1-2 Werktagen beim Empfänger an.

N26 Transferwise Anleitung Auslandsüberweisung Bestätigung

Hinweis: Über das Online-Banking im Browser ist es derzeit nicht möglich die Transferwise Funktion zu nutzen bzw. die Zielwährung umzuschalten… Transferwise muss in der N26 App auf dem Handy erfolgen!


Fazit N26 Transferwise

Die Transferwise Funktion in Kombination mit N26 ist eine der besten Möglichkeiten auf dem Markt um Auslandsüberweisungen durchzuführen. Die Preise sind sehr gering, der Wechselkurs sehr gut und die Auslandsüberweisung genauso leicht wie eine normale Überweisung getätigt. Bei unserer Testüberweisung in die USA gab es keinerlei Probleme und der Vorgang wurde sofort und ohne Verzögerung einfach via Smartphone App ausgeführt. Das Geld war bereits 2 Werktage später beim Empfänger… TOP!

Wenn Du mehr als die 19 Angebotenen Währungen zur Überweisung brauchst, dann kannst Du deine Überweisung auch direkt über Transferwise ausführen. Die Konditionen sind exakt gleich und es stehen dort mehr als 45 Währungen zur Verfügung!

Hier geht es zu Transferwise

Wie waren deine Erfahrungen mir N26 Transferwise? Wie hat der Vorrang bei deiner Auslandsüberweisung funktioniert?

N26 MoneyBeam - Echtzeitüberweisung - Finanzhelden.org

N26 MoneyBeam – Geldtransfer in Echtzeit

Wer mit dem Gedanken spielt sich ein N26 Konto zu eröffnen, den interessieren natürlich die vielen Vorteile, die ein N26 Konto mit sich bringt. Neben der kostenlosen Kreditkarte ist es vor allem das innovative Design sowie das frische und moderne Banking via Smartphone. Ein weiteres großes Plus von N26 ist die sogenannte MoneyBeam Funktion, mit welcher Du in Echtzeit Geld versenden kannst.

Alles rund um MoneyBeam und wie es funktioniert, erklären wir Dir hier.

N26 MoneyBeam – Geld in Sekundenschnelle senden

N26 MoneyBeam - Geld in Echtzeit sendenN26 Moneybeam ist eine Variante der Überweisung, welche exklusiv N26 Nutzern zur Verfügung steht. So kannst Du mit Moneybeam Geld von N26 Konto zu N26 Konto „Beamen“.

Das ist besonders praktisch, wenn Du zum Beispiel Familie oder Freunden schnell Geld zusenden willst oder aber Kosten teilen. Stelle Dir vor du gehst mit deinen Freunden in ein Restaurant und ihr teilt euch die Rechnung. Kein Problem! Mit MoneyBeam kannst Du in Sekundenschnelle deine Schuld begleichen und musst nicht mit Bargeld hantieren.

Voraussetzungen für N26 Moneybeam

  • Sender und Empfänger haben ein N26 Konto
  • Zugriff auf das Smartphone

So funktioniert MoneyBeam

MoneyBeam funktioniert bequem über das Online-Banking in der Handy-App. Öffne die N26 App, klicke auf das kleine + am unteren Bildschirmrand und wähle dann MoneyBeam aus. Daraufhin öffnet sich dein Telefonbuch. Da MoneyBeam mit der Telefonnummer verknüpft ist, musst Du den Empfänger auch im Telefonbuch haben. Fremden, deren Telefonnummer Du nicht weißt, kannst Du zum Beispiel kein Geld über Moneybeam zukommen lassen.

Kontakte mit Moneybeam stehen an oberster Stelle in deinen Kontakten und sind mit einem kleinen Punkt gekennzeichnet. Nachdem Du nun deinen Wunschkontakt ausgewählt hast, gibst Du einfach den gewünschten Betrag ein, klickst auf weiter und bestätigst die Zahlung mit deinem Code.

Der Empfänger hat das Geld beinahe in Echtzeit, im Normalfall aber wenige Sekunden später auf dem Konto.

Wie Du siehst, ist Moneybeam nur eine von vielen tollen Funktionen, welche für ein Konto bei der N26 Bank sprechen. Ganz gleich ob Du nur auf die Kreditkarte aus bist oder das Konto auch im täglichen Leben einserzen willst, mit N26 und den vielen innovativen Funktionen passt das Girokonto einfach zu jedem.

Hier das N26 Konto kostenlos eröffnen

Wir von den Finanzhelden finden die Funktion auf jeden Fall cool und auch nützlich. Und wer weiß, vielleicht werden ja in Zukunft alle Überweisungen in Echtzeit ausgeführt?

Hast Du  noch Fragen zum N26 Konto? Sende uns eine Nachricht im Facebook Messenger und wir stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Facebook Messenger Button

Gebührenfrei Kreditkarte - Die besten Kreditkarten ohne Jahresgebühr - Finanzhelden.org

Die besten gebührenfreien Kreditkarten auf einen Blick

Kreditkarten gehören zum täglichen Leben, wenn es um Finanzielles geht. Ob im Alltag oder auf Reisen, eine Kreditkarte ist ein nützlicher Helfer. Umso besser wenn Dich dieser absolut nichts kostet. In unserem großen Kreditkartenvergleich bekommst Du einen kompletten Überblick über alle Kreditkartenangebote.

In diesem Beitrag stellen wir dir die drei besten gebührenfreien Kreditkarten vor. Alle hier vorgestellten Karten konnten sich deutlich von den anderen abheben und haben die Finanzhelden im Hinblick auf gratis Kreditkarten absolut überzeugt.

Was zeichnet eine gebührenfreie Kreditkarte aus?

Wie sich unschwer erahnen lässt, sollte eine Kreditkarte natürlich kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Falls ein Girokonto bei der Kreditkarte dabei ist, so muss auch dieses kostenlos sein. Zudem spielen auch die Gebühren, welche auf das Geld abheben und Bezahlen erhoben werden eine Rolle.

Einige Kartenanbieter erheben dafür gar keine Gebühren (gebührenfrei Kreditkarte der Advanzia), andere wiederum für bestimmte Services.

Dauerhaft ohne Jahresgebühr

Wichtig ist es auch darauf zu achten, dass dauerhaft keine Jahresgebühr für die Karte fällig wird. So gibt es etliche Kreditkartenangebote auf dem Markt, welche zwar im ersten Jahr keine Gebühren kosten, dafür aber in den darauffolgenden Jahren. Diese erheben dann eine monatliche Gebühr oder aber ein Preis, der jährlich entrichtet werden muss.

Hier in unserem Vergleich der gebührenfreien Kreditkarten haben wir jedoch nur die Angebote herausgesucht, welche wirklich auch dauerhaft keine Jahresgebühr fordern und zudem auch sonst keine oder nur wenige Gebühren auf Bezahl- und Abhebevorgänge erheben.

Die besten kostenlosen Kreditkarten auf dem Markt stellen wir Dir im nächsten Abschnitt genauer vor.

Die besten kostenlosen Kreditkarten auf dem Markt

Das Angebot an Kreditkarten ohne Jahresgebühr ist ziemlich groß. Wir haben uns jedoch dich Müde gemacht und die wichtigsten Anbieter miteinander verglichen. Damit Du nicht das selbe tun musst, stellen wir Dir hier die besten gratis Kreditkarten vor.

Gebührenfrei Kreditkarte Advanzia

Advanzia Gold Mastercard

Die Gebührenfrei Kreditkarte der Advanzia Bank ist das Vorzeigebeispiel für eine absolut kostenlose Kreditkarte. Kurz gesagt: Die Advanzia Mastercard ist in positivem Sinne eine Nullnummer.

Für nichts wird Gebühren erhoben. Weder die Ausstellung der Karte noch das Geld abheben oder Bezahlen ist mit Gebühren behaftet.

Kartengebühren Preise
Jahresgebühr (dauerhaft) 0,- Euro
Auslandseinsatzgebühr (weltweit) 0,- Euro
Bargeldabhebungsgebühr weltweit am Schalter/Bankautomat 0,- Euro
Kartenversand 0,- Euro
Kartensperre 0,- Euro
Notfallersatzkarte 0,- Euro
Ersatzkarte 0,- Euro
Ersatz-PIN (Geheimzahl) 0,- Euro
Duplikat Rechnung 0,- Euro
Adressrecherche 0,- Euro
Rechnungsversand (Porto) 0,- Euro

Wenn die monatliche Abrechnung komplett beglichen wird, fallen zudem keinerlei Zinsen auf Einkäufe an. Lediglich wenn in Teilbeträgen bezahlt wird, fallen 19,94 effektiver Jahreszins auf die Schuld an.

Gebührenfrei Kreditkarte Advanzia Testsiegel - Finanzhelden.orgBeim Bargeld abheben werden zwar auch keine Gebühren fällig, allerdings wird sofort ab dem Tag der Abhebung bis zur nächsten Kreditkartenabrechnung ein Schuldzins von 22,90% pro Jahr auf den abgehobenen Betrag fällig.

Wenn Du das Geld jedoch  kurz vor der nächsten Abrechnung abhebst, so ist das Zeitfenster sehr klein und Du kannst Bares sparen.

Im Endeffekt ist die Gebührenfrei Kreditkarte der Advanzia Bank unser Favorit unter den kostenlosen Karten. Einziger kleiner Nachteil für manchen Nutzer könnte die Tatsache sein, dass kein eigenes Girokonto bei der Karte dabei ist.

Zur gebührenfrei Kreditkarte geht es hier

DKB Cash

Kreditkarte Ja oder Nein

Das Konto der DKB Bank, DKB Cash, wird mit einer kostenlosen Kreditkarte von Visa ausgeliefert. Diese ist schon seit Jahren die erste Wahl unter Reisenden und auch im Alltag schlägt sich das Angebot der DKB Cash vorzüglich.

Natürlich wird weder für das Konto, noch für die Kreditkarte, eine Jahresgebühr fällig. Auch eine Partnerkarte kann man kostenlos erhalten. Neben kostenlosen Zahlungen weltweit, ist auch das Geld abheben auf der gesamten Welt seitens der DKB kostenlos.

Diese Tatsache hat die DKB Visa den Ruf einer der besten Reisekreditkarten auf dem Markt eingebracht. Besonders gut hat uns zudem gefallen, dass man bei der DKB einen Habenszins auf das Kartenguthaben bekommt. Im Prinzip ist die DKB eine der besten gebührenfreien Kreditkarten mit Konto auf dem Markt!

Kartengebühren Preise
Jahresgebühr (dauerhaft) 0,- Euro
Auslandseinsatzgebühr (weltweit) 0,- Euro
Bargeldabhebungsgebühr weltweit am Schalter/Bankautomat 0,- Euro

Hier geht es zur DKB Visa Card

N26

N26 Mastercard

Moderner geht es kaum! Die N26 Bank hat innovatives Banking für den Alltag erschaffen. Das Konto mit inkludierter Debit Mastercard ist extrem modern gehalten und vor allem für Smartphone Nutzer interessant. 

Neben der automatischen Kategorisierung von Geldbewegungen ist es auch die Live-Push-Benachrichtigung bei Kontobewegungen auf dem Handy, welches alles sehr durchdacht und modern anmuten lässt. Die Eröffnung erfolgt bequem via VideoIdent in unter 8 Minuten.

Auch die Abbuchungen und Zahlungen mit der Debit Mastercard werden sofort im Konto vermerkt und somit besteht eine hohe Transparenz. Ebenfalls sind die Kosten sehr überschaubar. So ist die Basisversion des N26 Kontos mit Kreditkarte dauerhaft zu 100% kostenlos.

Kostenlose Bargeldabhebungen in der EU (Deutschland bis zu 5 mal kostenlos) an jedem Automaten und gratis Zahlungen im EU-Raum lassen die N26 gut dastehen. Lediglich bei Bargeldabhebungen und Zahlungen weltweit wird eine Gebühr von 1,75% auf den Umsatz fällig. Mit der N26 Black Version, sind jedoch auch weltweite Transaktionen gratis.

Kartengebühren Preise
Jahresgebühr (dauerhaft) 0,- Euro
Auslandseinsatzgebühr (EU) 0,- Euro
Bargeldabhebungsgebühr EU am Schalter/Bankautomat 0,- Euro

Die moderne, gebührenfreie Kreditkarte von N26 ist auch bei uns täglich im Einsatz und eines unserer liebsten Finanzprodukte. Nur wer sehr viel im Ausland (außerhalb der EU) unterwegs ist, sollte lieber zur N26 Black oder aber der Gebührenfrei Kreditkarte greifen. Für den Alltagsgebrauch, zum Shopping oder aber kleinere Urlaube in der EU ist die N26 Mastercard ein zuverlässiger Begleiter.

Hier geht es zur N26 Mastercard

Dies waren die drei besten gebührenfreien Kreditkarten, die wir uneingeschränkt empfehlen können. Welche Du für dich wählen solltest, musst Du anhand deiner Vorlieben und des Einsatzgebietes ermitteln. Generell machst Du aber mit der Gebührenfrei Kreditkarte und der DKB Visa niemals einen Fehler!

Hast Du noch Fragen rund um gebührenfreie Kreditkarten? Kontaktiere uns bequem via Facebook Messenger und wir helfen dir gerne weiter.

Facebook Messenger Button

N26 Konto eröffnen - Finanzhelden.org

N26 Konto eröffnen – moderner geht es nicht!

Wenn Du auf der Suche nach einem neuen Konto mit Kreditkarte bist, dann bist Du sicherlich schon öfter auf das Angebot der N26 Bank gestoßen. Auch in unserem Kreditkarten Vergleich hat die N26 Mastercard und das zugehörige Girokonto vollkommen überzeugt.

Neben einer kostenlosen Kontoführung erhältst Du auch viele weitere Top-Konditionen im Paket und auch der Eröffnungsprozess könnte moderner nicht sein. Wie man das N26 Konto eröffnen kann und es abläuft, erklären wir Dir hier im Artikel…

N26 Konto eröffnen – 100% ohne Papierkram

Nur wenige andere Konten auf dem Markt bieten die Möglichkeit so problemlos und in minutenschnelle ein Konto mit Kreditkarte zu eröffnen. Zwar musst Du warten, bis deine Maestro und Mastercard per Post zugestellt werden, allerdings ist es absolut nicht nötig irgendwelche Dokumente auszudrucken oder auszufüllen.

Der gesamte Eröffnungsprozess des N26 Kontos erfolgt rein elektronisch. Auch der Gang zu Post entfällt, da man zum N26 Konto eröffnen kein PostIdent Verfahren durchführen muss.

N26 Konto in unter 8 Minuten eröffnen

Dank VideoIdent in weniger als 8 Minuten zum funktionsfähigen Konto

Mit dem sogenannten VideoIdent Verfahren verifizierst Du dich zu 100% von zu Hause aus und eröffnest das Konto bequem via Computer oder Smartphone. Wenn Du einen Laptop oder PC mit Webcam besitzt, kannst Du die Verifizierung von dort aus ausführen. Solltest Du keinen haben, auch kein Problem! Mit der N26 App lässt sich ebenfalls bequem das VideoIdent Verfahren durchführen.

N26 Konto Online Banking auf dem HandyDabei wird nach der Eingabe all deiner Daten ein Videoanruf mit einem Support-Mitarbeiter hergestellt. Dieser bittet Dich dann dein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) in die Kamera zum halten und ein wenig zu schwenken. Das war es dann auch schon. Das N26 Konto zu eröffnen ist also sehr einfach und binnen weniger Minuten erledigt.

Sofort nach der Verifizierung stehen Dir dann auch schon die Online-Funktionen deines Kontos zur Verfügung. Im Prinzip müssen jetzt nur noch einige Verifizierungen durchgeführt werden und das Smartphone korrekt mit dem Konto verknüpft werden. Fertig! 

N26 Konto Eröffnung auch aus dem Ausland möglich

Da das N26 Konto zu 100% online eröffnet werden kann, kannst Du auch im Ausland oder aber auf Reisen die Eröffnung durchführen. Wir selbst haben damals aus einem Hotelzimmer in Thailand das VideoIdent Verfahren durchgeführt und es hat einwandfrei geklappt. Es ist lediglich wichtig, dass Du eine stabile Internetverbindung hast.

Die klassische Variante zur Eröffnung des N26 Kontos

Solltest Du, aus welchem Grund auch immer, dein neues N26 Konto nicht via VideoIdent eröffnen wollen, so steht dir noch die klassische Variante zur Verfügung. Mit dem PostIdent Verfahren kannst Du nach wie vor auch ein N26 Konto eröffnen, auch wenn es so ungemein umständlicher ist.

So musst Du bei dieser Variante zunächst einige Unterlagen ausdrucken, diese dann ausfüllen und damit zur Postfiliale gehen. Dort bestätigt der Postangestellte anhand deines Ausweis oder Reisepass, dass Du den Antrag zur Kontoeröffnung eingereicht hast.

Anschließend wird die Bestätigung gemeinsam mit dem Antrag an die N26 Bank geschickt, was natürlich auch ein paar Tage dauert. Erst danach wird dein Konto für dich eröffnet…

Generell raten wir deshalb also immer zur Konto Eröffnung über VideoIdent!

Das kostenlose Konto der N26 im Überblick

N26 Mastercard

Mehr Informationen zum N26 Konto hier

Das N26 Girokonto mit kostenloser Mastercard ist eines der modernsten und besten Konten in Europa. Vor allem junge Leute und Technikaffine werden begeistert sein. Im Prinzip stehen bei N26 verschiedne Modelle zur Verfügung. Neben dem kostenlosen Basiskonto gibt es auch eine Black Version, welche gegen eine kleine Gebühr pro Monat gute Versicherungen beinhaltet.

Auch für Freelancer und Selbständige hat N26 ein Business Konto im Programm. Im Prinzip können alle Kontomodelle der N26 mit den folgenden Funktionen aufwarten…

Innovative App

SEPA Überweisungen, Geld empfangen oder Kontostand prüfen – klappt alles wie bei jeder anderen Bank, aber bei N26 kontrollierst du alles vom Smartphone.

Mit Karte bezahlt? Push-Nachrichten

Du erhältst bei neuen Transaktionen auf deinem Konto sofort eine Push-Nachricht für ein besseres Sicherheitsgefühl. Und zwar bei Kartenzahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträgen.

Bargeld ohne Gebühren – An jedem Automaten

Mit der N26 Mastercard bis zu 5x pro Monat kostenlos Bargeld in Euro abheben. Wenn das nicht ausreicht, kannst du bei über 7.000 Supermärkten unbegrenzt kostenlos Geld abheben.

In 8 Minuten eröffnen

Du kannst das passende Girokonto in nur 8 Minuten direkt vom Smartphone oder PC eröffnen.

N26 Konto gratis eröffnen

Fazit: N26 macht das Girokonto modern und attraktiv. Die innovative App, das tolle Design und der einfache Prozess zur Eröffnung des Kontos sind beinahe einmalig. Lediglich die DKB bietet ein ähnliches Angebot mit der Variante zur Eröffnung via VideoIdent.

Hast Du noch Fragen zur Eröffnung eines Kontos bei der N26 Bank? Kontaktiere uns doch einfach via Facebook-Messenger und wir stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Facebook Messenger Button

N26 Konto gesperrt - Finanzhelden.org

N26 Konto gesperrt – So gehst Du nun vor!

Hin und wieder kann es auch bei einem N26 Konto vorkommen, dass dieses gesperrt wird oder aber Du von deiner Seite aus sperren musst. In diesem Artikel gehen wir genauer darauf ein, warum das N26 Konto gesperrt sein könnte bzw. werden muss. Außerdem verraten wir Dir natürlich, wie Du das Konto bei der N26 Bank wieder entsperren kannst.

N26 Konto gesperrt? Das sind die Gründe

Die Gründe, warum dein N26 Konto bzw. die Karte gesperrt sein könnte sind vielseitig. Entweder hat N26 bei Dir Unregelmäßigkeiten entdeckt oder vermutet betrügerische Absichten. Dann kann das Konto zu deiner Sicherheit gesperrt werden.

Sollte dein Konto ohne dein Zutun gesperrt worden sein, dann musst Du dich zwingend mit dem Support in Verbindung setzen und die Sache klären. 

Mehr Infos dazu im Support Center oder unter +49 30 364 286 880

N26 Konto selbst sperren

In verschiedenen Fällen kann es nötig sein, dass Du deine Karte selbst sperren musst. Dabei kannst hast Du bei N26 eine große Auswahl an Möglichkeiten dies selbst im Online-Banking zu tun. 

So kannst Du zum Beispiel einzelne Funktionen unabhängig vorneigender aktivieren oder eben deaktivieren. Unter „Allgemeine Karteneinstellungen“ lassen sich folgende Einstellungen treffen.

  • Auslandszahlungen (Aus/An)
  • Online-Zahlungen (Aus/An)
  • Bargeldabhebungen (Aus/An)

N26 Konto gesperrt - Allgemeine Karteneinstellungen

Zusätzlich lässt sich auch die gesamte Karte mit einem Klick selbst deaktivieren. Dies macht zum Beispiel dann Sinn, wenn Du deine Karte verlegt oder aber irgendwo vergessen hast. Dann kann kein Schaden angerichtet werden. Das Gute daran: Sollte die Karte wieder auftauchen, kannst Du diese einfach wieder mit einem Klick aktivieren und dann wieder einsetzen.

Sollte die Karte gestohlen worden sein oder unwiederbringlich verloren, dann kannst Du über „Karte neu bestellen“ die alte deaktivieren / sperren und bekommst eine neue Karte an die eingerichtete Adresse zugesandt.

N26 Karte sperren - neu bestellen

N26 Konto/Karte wieder entsperren

Wenn Dein Konto von Seitens N26 gesperrt wurde, dann musst Du zwingend Kontakt mit der Bank aufnehmen.

Hast Du die Sperrung bzw. Deaktivierung einiger Funktionen veranlasst, dann kannst Du diese Sperren wieder auf dem selben Wege aufheben, wie Du sie gesetzt hast. Dies lässt sich bequem via Online-Banking am PC oder ab per Smartphone-App erledigen.

Anmerkung: Generell gilt zu sagen, dass Du manuell keine Sperrung des gesamten Kontos vornehmen kannst, sondern die Einstellungen nur die Karte und deren Funktionen beeinflusst.

Bist Du auf der Suche nach einer Alternative zur N26 Kreditkarte bzw. dem Konto? Dann schau unbedingt bei uns im Kontovergleich und Kreditkartenvergleich vorbei!

Zum Kreditkartenvergleich

Willst du auch in Zukunft auf dem Laufenden bleiben und Informationen und Ratgeber rund ums Geld erhalten? Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an!